Эта страница доступна на русском языке
| DE | RU |
Suche

Mein Leben

1975 erblickte ich in Litauen das Licht der Welt. Dort verbrachte ich auch meine Kindheit und Jugend.

Sport war und ist meine Leidenschaft, die mich mein Leben lang begleitet. Im Alter von 7 Jahren spielte ich Basketball und da ich talentiert war, wurde ich ganz schnell auf einer Sportschule aufgenommen.

Basketball war mein langjähriger Begleiter, der mir viel Spaß und Freude bereitete, aber es war wie beim Militär – zwei Mal täglich Training, Freitags Schwimmen, Sommerlager mit Schwerpunkt Ausdauer und im Winter Langlaufen. Alles drehte sich nur noch um Sport.

1991 ist Litauen aus der UDSSR ausgetreten und wurde wieder ein unabhängiges Land. Die Grenzen wurden geöffnet und wir durften ins Ausland ausreisen. Das magische Wort AUSLAND war für meine Generation die ersehne Freiheit, von der wir uns eine Zukunft erhofften.

1993 habe ich meine Matura absolviert und ganz schnell einen Plan gefasst wie ich meine Träume verwirklichen könnte. In nur 6 Monaten habe ich die private Schule für Familien-Pädagogik absolviert und konnte unter Au-pair Vertrag für ein Jahr nach Deutschland ausreisen mit dem Ziel, die Deutsche Sprache zu lernen. Meine Träume wurden war.

Nach einem Jahr Aufenthalt in Deutschland kehrte ich nach Litauen zurück, um mit meinem Studium für Tourismus und Sport Management zu beginnen. Im Jahr 1999 habe ich mein Studium erfolgreich absolviert und das Thema Fitness lag mir schon im Blut.

Bis dahin habe ich sehr viel Sport betrieben aber das Thema ERNÄHRUNG ist irgendwo auf der Strecke geblieben. Es war mir nicht wichtig was ich konsumierte - ich genoss Fastfood, Pizza und Fertigmenüs … und ich kann Euch sagen, es hat mir gut geschmeckt. Ich legte keinen Wert auf BIO-Nahrungsmittel, im Gegenteil - ich war zucker- und kaffeesüchtig. Rauchen und Alkohol waren ebenfalls ein Thema, das an mir nicht vorbei gegangen ist. Ich war jung und habe das Leben in vollen Zügen genossen.

Nach dem Studium bin ich nach Deutschland zurückgekehrt und habe dort mehrere Fitnesstrainer-Lizenzen und Diplome erworben.

Im Jahr 2001 hat mich ein Schicksalsschlag getroffen – ich wurde trotz Sport und viel Bewegung laut Schulmedizin unheilbar krank. Nachdem die Schulmedizin versagt hatte, habe ich Hoffnung in die Alternativmedizin gesetzt, aber ohne den gewünschten Erfolg.

Nach einer Reihe von Untersuchungen und Therapien, die nichts brachten, habe ich mir die Frage gestellt –
WARUM? WIESO? WESHALB?

Die logische Antwort war, dass ausgewogene Ernährung und Bewegung untrennbar sind!

13 Jahre körperliches und seelisches Leid hat aus mir einen „self-made Doktor“ gemacht. Ich bin keine Ernährungswissenschaftlerin und keine Ärztin, aber ich habe mir viel Wissen über Ernährung und Bewegung angeeignet, das zu meiner Genesung beigetragen hat. Dank Ernährungsumstellung und viel Bewegung bin ich heute gesund und genieße das Leben wieder in vollen Zügen - ohne Zigaretten und Alkohol.

Aus diesem Grund schreibe ich einen Blog auf meiner Homepage, um Euch, meine lieben Kunden, mitzuteilen, dass man viele körperliche Beschwerden mit Bewegung und ausgewogener Ernährung mildern oder sogar heilen kann. Ich bin das beste Beispiel dafür!

Und somit ist es höchste Zeit, über ausgewogene Ernährung zu schreiben…